Unser Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden.
Mein Konto | Kontakt |    
Deutsch English
Sony HXR-IFR5
Sony HXR-IFR5 Sony HXR-IFR5 Sony HXR-IFR5 Sony HXR-IFR5
Art.Nr.:HXR-IFR5

Sony HXR-IFR5

Schnittstelleneinheit für Sony NEX-FS700E/EK

2.424,86 ¤ inkl. 19% MwSt
2.037,70 ¤ netto
innerhalb von 6-10 Tagen versandfertig innerhalb von 6-10 Tagen versandfertig

UVP: 2.485,00 ¤ netto
Sie sparen: 447,30 ¤ (18,00 %)

Wird die Schnittstelleneinheit HXR-IFR5 angeschlossen, kann man mit dem Camcorder NEX-FS700 (mit Super-Slow-Motion-Funktion und Full-HD-Auflösung) in Kombination mit dem RAW-Recorder AXS-R5 in atemberaubender 4K/2K-RAW-Qualität aufnehmen. Die mit der NEX-FS700E/EK aufgenommenen RAW-Dateien (so genannte FS700RAW-Dateien) werden zur Schnittstelleneinheit HXR-IFR5 übertragen, die zu diesem Zweck an den RAW-Recorder AXS-R5 angedockt sein muss.

Hauptmerkmale:

Externer RAW-Recorder für die NEX-FS700E, angeschlossen über SDI-Kabel
Ist der RAW-Recorder AXS-R5 an die HXR-IFR5 angeschlossen, fungiert er als externer RAW-Recorder für die NEX-FS700E und eröffnet dem Nutzer eine ungeahnte Fülle kreativer Aufnahmemöglichkeiten. Für den Anschluss an die NEX-FS700E ist lediglich ein einzelnes 3G-HD-SDI-Kabel erforderlich und schon lässt sich die NEX-FS700E wahlweise separat als Kamerakopf oder – nach Montage des Ensembles auf einem Rig – als Camcorder einsetzen. Für die Rig-Montage ist ein 1/4"-Schraubloch vorhanden. Die HXR-IFR5 nutzt die Stromversorgung des RAW-Recorders AXS-R5. Diese kann wahlweise über den Lithium-Ionen-Akku BP-FL75 oder über eine externe Stromquelle mit 12 V DC erfolgen, die an den 4-poligen XLR-Stromeingang angeschlossen wird.

Hochgeschwindigkeitsaufnahmen mit 4K/2K
Neben 4K-Aufnahmen (4096 × 2160) mit 24p/25p/30p/50p/60p sind auch 4K-Aufnahmen mit 100 bzw. 120 Bildern/s möglich, letztere mit einer Dauer von bis zu ca. 4 Sekunden. Darüber hinaus können kontinuierliche 2K-Hochgeschwindigkeitsaufnahmen (2048 × 1080) mit 240/200/120/100 Bildern/s angefertigt werden. In diesem Fall ist die Dauer nicht begrenzt. Alle diese Hochgeschwindigkeits-Aufnahmemodi stehen nur zur Verfügung, wenn die NEX-FS700E, die HXR-IFR5 und der AXS-R5 in Kombination miteinander verwendet werden.

Lineare 16-Bit-RAW-Aufnahmen auf AXS-Speicherkarten
Kombiniert man die HXR-IFR5 mit dem RAW-Recorder AXS-R5, lassen sich lineare 16-Bit-RAW-Dateien auf AXS-Karten speichern. Erst diese Konfiguration erschließt das volle Potenzial des 4K-Bildsensors in der NEX-FS700E, denn sein enormer Belichtungsspielraum und seine hohe Farbauflösung können nur im RAW-Format ohne Qualitätsverluste aufgezeichnet werden. Mit dem Kartenlesegerät AXS-CR1 sind die RAW-Dateien problemlos auf einen PC übertragbar. Zum Anzeigen und Bearbeiten der Dateien sowie für einfache Farbkorrekturen bietet Sony seine „RAW Viewer“-Software an. Neben Filmen in hoher Qualität können auch Standbilder in der hohen Auflösung von 8,4 Megapixeln aufgenommen werden.

Simultane AVCHD-Aufnahmen mit der NEX-FS700E
Wenn die NEX-FS700E im RAW-Aufnahmemodus läuft, kann sie die Aufnahmen gleichzeitig im AVCHD-Format auf die Speicherkarte in der Kamera aufzeichnen. Bei Hochgeschwindigkeitsaufnahmen im RAW-Modus ist die Aufzeichnung von AVCHD-Dateien nicht möglich.
Die aufgezeichneten AVCHD-Dateien haben den gleichen Timecode wie die RAW-Dateien und können daher als Proxy-Dateien für den Offline-Schnitt genutzt werden. Die Aufnahmedauer ist bei RAW- und AVCHD-Aufnahmen zwar etwas unterschiedlich, doch der Timecode wird synchronisiert.
Aufnahme-/Wiedergabedauer mit AXS-512S24 als Speichermedium:

  • 4K (4096 × 2160) ca. 60 Minuten (23.98P) oder 24 Minuten (59.94P)
  • 2K (2048 × 1080) ca. 240 Minuten (23.98P) oder 96 Minuten (59.94P)

HD-Ausgabe für die Überwachung der Aufnahmen
Die HDMI-, Component- und Composite-Videoausgänge der NEX-FS700E sowie der AUX OUT-Ausgang am AXS-R5 können zur Überwachung der Aufnahmen eingesetzt werden. Damit der breite Dynamikbereich der RAW-Aufnahmen dabei präzise kontrolliert werden kann, hat Sony das Bildprofil der NEX-FS700E in Version 3.00 durch S-Log2-Einstellungen ergänzt.

Technische Daten:

  • Gewicht (nur Gehäuse): 910 g
  • Gewicht (mit RAW-Recorder AXS-R5, Akku BP-FL75 und AXS-Speicherkarte AXS-512S24): 2600 g
  • Leistungsaufnahme: 5,0 W
  • Betriebsspannung (Netzteil/Akku): 11 bis 17 V DC
  • Abmessungen (B×H×T): 115 × 189 × 127,5 mm
  • Akkubetriebsdauer (BP-FL75):
    Kontinuierliche Aufnahme: 150 Min.
    Kontinuierliche Wiedergabe: 165 Min.
  • Betriebstemperatur: 0 bis 40 °C
  • Lagertemperatur: -20 bis +60 °C



Mehr Produkte von Sony
Sony


Downloads





AXS

Sony AXS-R5
AXSM portable memory recorder for PMW-F55 and PMW-F5 CineAlta cameras
+++ Sony AXS-A256S24 Speicherkarte gratis dazu +++
5.355,00 ¤ inkl. 19% MwSt
4.500,00 ¤ netto
innerhalb von 6-10 Tagen versandfertig
1 x 'Sony AXS-R5' bestellen

Befestigungen

Zacuto Digital Recorder Rod Mount
For attaching the Sony HXR-IFR5 to 15mm lightweight rods
199,92 ¤ inkl. 19% MwSt
168,00 ¤ netto
innerhalb von 2-4 Wochen versandfertig
1 x 'Zacuto Digital Recorder Rod Mount' bestellen

Kontaktdaten

Hamburg

BPM Broadcast &
Professional Media GmbH

Obenhauptstraße 15
D-22335 Hamburg

Tel. 040 / 55 76 24-0
Fax 040 / 55 76 24-25

info@bpm-media.de

 

Geschäftszeiten

Mo. - Fr.: 9 bis 18 Uhr

 

Berlin

BPM Broadcast &
Professional Media GmbH

Torellstraße 1
D-10243 Berlin

Tel. 030 / 91 68 49-0
Fax 030 / 91 68 49-25

info@bpm-media.de

 

Geschäftszeiten

Mo. - Fr.: 9 bis 18 Uhr

 
Blackmagicdesign Canon EditShare Panasonic Sony Zacuto Zeiss